Europäische Feuerstätten Arbeitsgemeinschaft e.V.
Rufen Sie uns an: +49 261 - 100 40 67

News  

Alter Kachelofen: Sommermonate zur Modernisierung nutzen

Ende 2017 müssen Feuerstätten, die älter als 32 Jahre sind, ausgetauscht, nachgerüstet oder stillgelegt werden.

mehr

Heizen mit Konzept: Regenerative Energien kombinieren

Nachhaltig heizen ist das Gebot der Stunde – im Sinne der Umwelt und für die eigene Haushaltskasse. So sind in Deutschland bereits über zwei Millionen Solaranlagen, rund 750.000 Wärmepumpen und mehr als 10 Millionen Holzfeuerungen in Betrieb. Werden diese Techniken kombiniert, lässt sich ein Wohnhaus das ganze Jahr über mit regenerativen Energien beheizen. Darauf weisen die beiden in Europa führenden Fachverbände, der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. und die EFA – Europäische Feuerstätten Arbeitsgemeinschaft e.V., hin.

mehr

Kontinuität und Veränderung für die EFA

Die Europäische Feuerstätten Arbeitsgemeinschaft legt in Hamburg die Ziele für die Verbandsarbeit des kommenden Jahres fest

mehr

Der EFA-Index liegt aktuell bei 2,197

Die EFA-Umfrage Europäische Feuerstätten Arbeitsgemeinschaft präsentiert erste Ergebnisse

mehr

Die Europäische Feuerstätten Arbeitsgemeinschaft startet in das Jahr 2017

Das Branchenjahr beginnt technisch: Die Europäische Feuerstätten Arbeitsgemeinschaft (EFA) lud Anfang Februar 2017 ins oberbayerischen Maisach bei Fürstenfeldbruck zum Meeting. Damit führt der Verband die Tradition fort, zu Jahresbeginn die prägenden Fragen in den Bereichen Entwicklung, Normung und Gesetzgebung zu diskutieren.

mehr